Meine Emancipation, Verweisung und Rechtfertigung

Louise Aston (1814 - 1871)

1845, Louise Aston lebt als geschiedene Frau in Berlin und bewegt sich in intellektuellen Kreisen. Sie raucht in der Öffentlichkeit und trägt Männerkleider. Anonyme Beschwerden über sie führen zu polizeilicher Überwachung. Schließlich wird sie als "staatsgefährliche Person" aus Berlin ausgewiesen.

In ihrem 1846 erschienen Buch "Meine Emancipation, Verweisung und Rechtfertigung" legt sie ihren Fall der deutschen Öffentlichkeit vor und plädiert leidenschaftlich für die Gleichheit der Geschlechter und das Recht der Frau auf freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit. (Summary by Hokuspokus)

Genre(s): Biography & Autobiography

Language: German

Section Chapter Reader Time
Play 01 Teil 1: Einleitung Hokuspokus
00:06:03
Play 02 Teil 2: Die Verweisung Hokuspokus
00:27:30
Play 03 Teil 3: Meine Rechtfertigung Hokuspokus
00:22:13