Die eiserne Brücke – Neue Gedichte

Paul ZECH (1881 - 1946)

Im ersten Teil (Das grüne Ufer; Gedichte 1-30) schreibt Paul Zech noch traditionelle Naturlyrik. Durch Liebeslyrik mit einem Hauch Erotik (Zwischenspiel: Gedichte 31-42) spannt er einen Bogen um am Ende zum Expressionismus (Das gebirgichte Ufer: Gedichte 43-72) überzugehen; wobei er, unter anderem, die Problematik der Industrialisierung seiner Zeit aufgreift. - Summary by lorda

Genre(s): Single author, Lyric

Language: German

Section Chapter Reader Time
Play 01 Es kam ein Wind lorda
00:01:19
Play 02 Waldvorfrühling lorda
00:01:25
Play 03 Die erste Lerche lorda
00:01:31
Play 04 Gegen Ostern lorda
00:01:08
Play 05 Junges Brot lorda
00:01:14
Play 06 Maimorgen lorda
00:01:21
Play 07 Landschaft lorda
00:01:23
Play 08 Junimorgen lorda
00:01:32
Play 09 Dorf im Mittag lorda
00:01:15
Play 10 Reife Zeit lorda
00:01:34
Play 11 Das verlassene Vaterhaus lorda
00:01:29
Play 12 Die Mühle lorda
00:01:55
Play 13 Lieber Juli lorda
00:01:26
Play 14 Mondlegende lorda
00:01:22
Play 15 Helle Mondnacht lorda
00:01:11
Play 16 Schwarz hub sich ein Tannenwald lorda
00:01:32
Play 17 Alte Frauen im Kartoffelfeld lorda
00:02:04
Play 18 Das Brotbacken lorda
00:01:29
Play 19 Ballade zur Nacht lorda
00:01:56
Play 20 Herbstkühler Tag im September lorda
00:01:26
Play 21 Oktoberfrühe lorda
00:01:32
Play 22 Gewitter überm Dorf lorda
00:01:29
Play 23 Früher Herbst lorda
00:01:16
Play 24 Bettler im Spätherbst lorda
00:01:21
Play 25 Sägemühle am herbstlichen Fluß lorda
00:01:19
Play 26 Wald im Herbst lorda
00:01:15
Play 27 Novemberwind lorda
00:01:25
Play 28 Novembernacht lorda
00:01:04
Play 29 Winterweh lorda
00:01:22
Play 30 Heilige Winternacht lorda
00:01:27
Play 31 Erbteil lorda
00:01:17
Play 32 Da sprang die Gimme deines Mieders lorda
00:01:04
Play 33 Hafen lorda
00:01:14
Play 34 Deine Augen sind ein Korngrün weit lorda
00:01:26
Play 35 Dein Mund ist Sakrament lorda
00:01:18
Play 36 Wir ducken uns tief lorda
00:01:01
Play 37 Wandlung lorda
00:00:54
Play 38 Herdfeuer lorda
00:01:19
Play 39 Ich weiß die Schicksalslinien lorda
00:01:15
Play 40 Und die Nacht kommt über uns lorda
00:01:06
Play 41 Die junge Frau sprach lorda
00:00:55
Play 42 Strahlenschauer unserer Blicke loschen lange schon lorda
00:01:19
Play 43 Ich war ein Bauer lorda
00:01:12
Play 44 Heimatflucht lorda
00:01:16
Play 45 Bahnfahrt lorda
00:01:17
Play 46 Erstes Erlebnis lorda
00:01:08
Play 47 Der Hafen lorda
00:05:20
Play 48 Schiffswerft lorda
00:01:22
Play 49 Die nüchterne Stadt lorda
00:01:27
Play 50 Silhouette lorda
00:01:23
Play 51 Das Gardinenweberdorf lorda
00:01:28
Play 52 Fabrikstädte an der Wupper lorda
00:02:27
Play 53 Verirrung lorda
00:01:20
Play 54 Ekel lorda
00:01:31
Play 55 O ihr aufgesparten Abendstunden lorda
00:01:45
Play 56 Nachtgewitter lorda
00:01:18
Play 57 Jeden Abend lorda
00:01:25
Play 58 Ich will euch wie mit einem Pfeifchen herlocken lorda
00:01:34
Play 59 Chambregarnist lorda
00:01:19
Play 60 Die drei Sonette der Pfingstheiligung lorda
00:04:09
Play 61 Der Stadtpark lorda
00:06:33
Play 62 Sackträgerin lorda
00:03:09
Play 63 Der Gefangene lorda
00:01:18
Play 64 Der Mörder lorda
00:02:48
Play 65 Die greise Frau lorda
00:01:35
Play 66 Die Toten lorda
00:01:20
Play 67 Du mit der Dornenkrone lorda
00:01:28
Play 68 Der Priester lorda
00:01:22
Play 69 Die jungen Nonnen beten: lorda
00:01:33
Play 70 Der Eremit lorda
00:01:27
Play 71 Der Gottsucher lorda
00:01:24
Play 72 Der Philosoph lorda
00:01:30