Die Judenbuche

Annette von Droste-Hülshoff (1797 - 1848)

Ein Sittengemälde aus dem gebirgigen Westfalen. Banden, die Forstdiebstahl im großen Stil betreiben, von allen Mitwissern gedeckt; korrupte Unternehmer; machtlose Polizei, machtlose Obrigkeit; Alkoholismus; christliche Engstirnigkeit, volkstümlicher Aberglaube; verleugnete Vaterschaft; Jugendliche sind unausweichlich Mittäter und Komplizen, ohne andere Perspektive; Mord an einem Forstbeamten, von Mitwissern gedeckt; Judenhass; Überschuldung; Mord an einem Juden, der Geld verleiht; aus Verzweiflung Flucht ins Ausland; Versklavung im Orient. Selbstmord. Alle Fragen bleiben offen, keine Tat wird aufgeklärt. (Summary by Rolf Kaiser)

Genre(s): General Fiction

Language: German

Section Chapter Reader Time
Play 01 Abschnitt 1 Rolf Kaiser
00:32:57
Play 02 Abschnitt 2 Rolf Kaiser
00:25:19
Play 03 Abschnitt 3 Rolf Kaiser
00:36:15
Play 04 Abschnitt 4 Rolf Kaiser
00:30:32
Play 05 Abschnitt 5 Rolf Kaiser
00:31:05