Das Zeichen der Vier

Sir Arthur Conan DOYLE (1859 - 1930), translated by Margarete JACOBI ( - )

"Das Zeichen der Vier" ist der zweite Sherlock-Holmes-Roman von Sir Arthur Conan Doyle.
Sherlock Holmes und Dr. Watson werden von Miss Mary Morstan beauftragt, bei der Suche nach ihrem verschollenen Vater zu helfen. Dieser war Offizier in Indien und verschwand vor zehn Jahren spurlos bei seiner Rückkehr nach England.
Ein anonymer Brief bringt die drei auf die Spur von Thaddäus Scholto, dessen Vater mit dem Gesuchten befreundet war und zusammen mit ihm in Indien in derselben Kompanie gedient hat. Scholto berichtet, dass die beiden Männer einen Schatz aus Indien mitgebracht hätten, und dass er und sein Bruder den Schatz einst entdeckt hätten.
Kurz darauf wird der Bruder unter mysteriösen Umständen ermordet und der Schatz gestohlen. Thaddäus Scholto wird der Tat verdächtigt und festgenommen. Da Sherlock Holmes an dessen Unschuld glaubt und von den rätselhaften Umständen der Sache fasziniert ist, nimmt er sich des Falles an. (Zusammenfassung von Wikipedia und Karlsson.)

Genre(s): Detective Fiction

Language: German

Section Chapter Reader Time
Play 01 Beobachtung und Schlußfolgerung Hokuspokus
00:17:26
Play 02 Ein rätselhafter Fall Elli
00:11:30
Play 03 Wohin geht die Fahrt? Elli
00:10:17
Play 04 Die Erzählung des kahlköpfigen Herrn Jessi
00:30:19
Play 05 Das Trauerspiel in Pondicherry-Lodge Capybara
00:19:44
Play 06 Sherlock Holmes hält einen Vortrag Bjoern Barz
00:24:28
Play 07 Toby auf der Fährte Bjoern Barz
00:30:06
Play 08 Das Freikorps aus der Bakerstrasse Capybara
00:22:32
Play 09 Unwillkommener Stillstand Rebecca Braunert-Plunkett
00:21:40
Play 10 Das Ende des Insulaners Rebecca Braunert-Plunkett
00:18:12
Play 11 Der große Agra-Schatz Fabian Tolkmitt
00:12:47
Play 12 Jonathan Smalls seltsame Geschichte. Teil 1 Hokuspokus
00:18:42
Play 13 Jonathan Smalls seltsame Geschichte. Teil 2 Hokuspokus
00:19:31
Play 14 Jonathan Smalls seltsame Geschichte. Teil 3 Hokuspokus
00:22:03
Play 15 Schluß Kara Shallenberg
00:04:15