Das Fräulein von Scuderi

E. T. A. HOFFMANN (1776 - 1822)

Eine Erzählung aus dem Zeitalter Ludwig des Vierzehnten.
Eine Mordbande geht um in Paris. Unbekannte Täter lauern reichen Herren auf, töten sie mit einem Stich ins Herz und rauben kostbaren Schmuck. Eines Nachts bringt ein Unbekannter ein Kästchen in das Haus des Fräuleins von Scuderi, einer 73 jährigen angesehenen Schriftstellerin, die auch mit Ludwig XIV bekannt ist. Das Kästchen enthält einen kostbaren Schmuck, der von niemand anderem als dem berühmten Goldschmied René Cardillac gefertigt sein kann. Einige Zeit später wird das Fräulein aufgefordert, den Schmuck in die Werkstatt Cardillacs zu bringen. Doch als sie dort ankommt, trägt man die Leiche des Goldschmieds aus dem Haus. Cardillac ist durch einen Stich ins Herz ermordet worden. Sein Lehrling Ollivier Brusson, der mit Cardillacs Tochter Madelon verlobt ist, wird der Tat verdächtigt und verhaftet. Fräulein von Scuderi nimmt sich des völlig verstörten Mädchens an. Madelon ist von Olliviers Unschuld überzeugt und kann auch in der Scuderi Zweifel wecken. Das Fräulein besucht Ollivier Brusson im Gefängnis. Dieser vertraut ihr ein furchtbares Geheimnis an.

(Summary by Hokuspokus)

Genre(s): Crime & Mystery Fiction, Historical Fiction

Language: German

Section Chapter Reader Time
Play 01 Abschnitt 1 Hokuspokus
00:14:06
Play 02 Abschnitt 2 Hokuspokus
00:26:35
Play 03 Abschnitt 3 Hokuspokus
00:27:29
Play 04 Abschnitt 4 Hokuspokus
00:19:25
Play 05 Abschnitt 5 Hokuspokus
00:23:30
Play 06 Abschnitt 6 Hokuspokus
00:25:05
Play 07 Abschnitt 7 Hokuspokus
00:29:25
Play 08 Abschnitt 8 Hokuspokus
00:24:39
Play 09 Abschnitt 9 Hokuspokus
00:09:30